Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

Rahmenprogramm zum 382. Staufner Fasnatziestag

Abschlussfrançaise am Freitag, 24. Februar 2017

Der “Abschlussfrançaise” am Rußigen Freitag, 24. Februar 2017 bildet die Hauptprobe der Fahnensektion für den Française der am Fasnatziestag mittags im Alpenzauber zur Aufführung gebracht wird. Diese Probe ist öffentlich und darf gerne auch von den Altchargierten (ehemaligen Aktiven der Fahnensektion) besucht werden, die dabei ihre Tanzkenntnisse wieder auffrischen können, um dann am Fasnatziestag Abend beim “Verheiratetenfrançaise” im Kurhaus ein einigermaßen gutes Bild abzugeben.

Der “Abschlussfrançaise” beginnt um 20.00 Uhr.
Er findet dieses Jahr in der Hündle Stuben statt.

Fähnrich und Fahnensektion freuen sich über zahlreichen Besuch.

Aschermittwochsverurteilung am 01. März 2017

Bei der Aschermittwochsverurteilung am 01. März 2017 werden wieder die kleineren und größeren, familiären Verbrechen von Neu-Ehemännern und Neu-Vätern und von den Wiederholungstätern zur Verhandlung gebracht. Die Humpenstrafen (1 Humpen = 2l Bier = ca. 5 Euro) halten sich im moderaten Rahmen, außer es kommt ein Angeklagter aus den Reihen des ungeliebten Bixenmacherclubs vor den Kadi. Dann halten sich die Richter selten mit Bestrafung zurück.

Wer sich dieses kabarettartige Ereignis (auf unterstem Niveau) nicht entgehen lassen will, der sollte unbedingt am Aschermittwoch um 20.00 Uhr in der Trachtenhütte ins Moos kommen.
Frauen sind übrigens vom Eintritt ausgeschlossen – für sie gilt an diesem Abend: draußen bleiben !!!


Staufner lond it luck